Biografiearbeit

„Das Leben ist nicht das, was man gelebt hat,
sondern das, woran man sich erinnert
und wie man sich daran erinnert – um davon zu erzählen.”

Gabriel Garcia Márquez

Biografiearbeit hilft Pflegekindern, ihre Erfahrungen zu ordnen und ihre besondere Lebenssituation besser zu verstehen. Vergangenheit und Gegenwart können heilsamer miteinander verbunden werden.
Biografisches Arbeiten bietet den Kindern die Möglichkeit, ihre eigene Lebensgeschichte zu erschaffen und dadurch Identität zu erfahren. Zentrale Fragen des Kindes können beantwortet werden, z.B. „Wo komme ich her?”, „ Was passierte wann?”, „ Warum bin ich hier?”, „ Zu wem gehöre ich?”.

Das Erinnerungsbuch ist ein wichtiges Werkzeug für die Biografiearbeit.
Es stellt einen Rahmen zur Verfügung, um mit Kindern über ihre Geschichte ins Gespräch zu kommen.

  • Welche Möglichkeiten das Erinnerungsbuch für Ihr Pflegekind bietet,
  • Wie Sie Ihre Pflegekinder bei der Ausgestaltung ihres Erinnerungsbuches unterstützen können,
  • Wie man sich mit Hilfe des Buches auch schwierigen und komplexen Themen annähern kann und
  • Was Sie tun können, damit das Erinnerungsbuch ein unterstützender Lebensbegleiter für Ihr Pflegekind wird.